Ein paar interessante Events...

Das neue Jahr startet beim GCHN mit gleich drei neuen Events im hohen Norden, auf die wir euer Augenmerk lenken wollen:

Event!

1. Möwen-Akademie "Kleiner Knigge für Feld und Wald"

Es ist uns gelungen, Herrn Johann Böhling, den stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V. der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, für einen Vortrag zu gewinnen, in dem er uns mal aufzeigt, was wir in Feld und Wald machen können und dürfen und natürlich was wir nicht dürfen oder machen sollten. Dieses Event findet am 21.02.19 im Norden von unserer Landeshauptstadt Kiel statt. Die Plätze sind begrenzt - meldet euch als schnell an!

 

2. Sägen und bauen für Greifvögel und Amphibien

Hier wird unser aktiver Einsatz für die Natur gefordert: In Zusammenarbeit mit dem Nabu Schleswig werden wir ein kleines Stück Land in Groß Rheide ein bisschen attraktiver für die hiesige Fauna machen: Mit dem guten alten Fichtenmoped wird einigen Bäumen und Sträuchern eine Verjüngungskur verpasst, ein Ansitz für Greifvögel wird aufgestellt, ein Gewässer

Weiterlesen: Ein paar interessante Events...

Süßer die Möwen nie klingen!

 

Wenn das ganze GCHN-Land festlich in Licht getaucht wird, die Herrnhuter Sterne von den Giebeln baumeln und die Polizeikontrollen in Weihnachtsmarktnähe zunehmen, ist klar: Es wird Weihnachten! Das Fest der Familie und Liebe, der Geburtstag Jesus Christus und des Glühweins. Und dieses Fest feiert man auch hier im Hohen Norden mit dem Geruch von Zimt, mit Freundinnen und Freunden, mit kalten Füßen in unbeheizten Kirchen, mit den Fahrten zu Verwandten auf freien Straßen, mit Rentieren, mit dem wippenden Fuß zu Wham!, mit Süßen und Süßem, mit Kerzen, mit enger werdenden Gürteln, mit Schuss, mit Laserlightshow an der Hauswand, mit Basteln, mit Fröbeleien, mit Glatteis und Streusalz, mit Kaminfeuer, mit Punsch im GCHN-Thermobecher, mit Familie, mit Atem sehen, mit Selbstgebackenem, mit "Driving home for Christmas", mit Ruhe, mit...

Weiterlesen: Süßer die Möwen nie klingen!

Punschen - Noch nie so stylisch!

Was ist denn jetzt los?   

 Punschbecher 

 

Wir haben Mitte Oktober und der Wetterbericht verspricht 27°C und 10 Stunden Sonne? Da bleibt einem doch glatt der Lebkuchen im Halse stecken! Und ausgerechnet dieses Wochenende sind die Reviewer on Tour im schönsten Bundesland der Welt und grillen am Strand, wie soll denn da Weihnachtsstimmung aufkommen? Zumal die Reviewer für uns ja als Weihnachtsgeschenk die Erlaubnis haben, Events auf Weihnachtsmärkten dieses Jahr zu publishen.

Wie soll denn da der Punsch schmecken?

Ja wie denn???

Ganz einfach, aus dem:

 GCHN-Thermobecher

Pünktlich zur Weihnachtsmarktsaison kommt der GCHN-Thermobecher auf den Markt, um stilvoll mit dem Möwenlogo den Punsch, Glühwein, Rumgrog oder die Feuerzangenbowle zu genießen. Im November wird es ein Ausgabeevent für diesen Becher geben, bei dem er auch gleich getestet werden soll, weitere Infos zu Aussehen, Preis und Bestellbedingungen folgen bald im GCHN-Forum.

Bleibt gespannt!

 

GCHN-Logbücher

Geschenke zu Weihnachten? Für GCHN-Mitglieder gibt es welche!

 

 

Jeder kennt sie, jeder braucht sie: Logbücher!
Und damit die nicht länger bloß schnöde und langweilig aussehen, wenn sie aus dem PETling rutschen, gibt es nun welche im schnittigen GCHN-Format. Und das ganze passend zu Weihnachten auch noch für lau!

Es gibt sie in zwei Größen, passend für PETlinge. Einmal für kleinere PETlinge in 6,5 cm Länge und dann noch in 13,5 cm für die etwas größeren PETlinge. 

Solltet ihr euch entscheiden in eure Caches diese Logbücher legen zu wollen, dann schreibt an Nuder HSV!!! im GeoCaching-Messenger oder per E-Mail. Dort verrät er dir seine Adresse. Im frankierten Rückumschlag (ein Umschlag Din C5, mit einer 1,45€ Briefmarke und eurer Adresse) erhaltet ihr dann die schicken Logbücher zur Verwendung im neuen Cache-Jahr! Dieses Angebot ist auf maximal zehn Logbücher in jeder Sorte pro Cacher begrenzt. 

 

GCSH e.V. beim Deutschen Naturschutztag 2018

34. Deutscher Naturschutztag 2018

GCSH e.V. beim Deutschen Naturschutztag 2018

Vom 25.09. - 29.09.2018 fand in Kiel der 34. Deutsche Naturschutztag statt, 1300 Teilnehmer diskutierten Themen des Umweltschutzes und fassten ihre Forderungen an Politik und Zivilgesellschaft in der "Kieler Erklärung" zusammen. Ganz kurzentschlossen nahm angeliter für den Geocaching Schleswig-Holstein e.V. am 27.09.2018 an einem offenen Forum mit dem Thema "Geocaching" teil, welches leider sehr schwach besucht war. Hier ging es um die Umfrageergebnisse der Online-Umfrage "Natursport.Umwelt.Bewusst" des Deutschen Wanderverbandes, die durch den zuständigen Projektreferenten Jan Fillisch (selber Geocacher) vorgestellt wurden. Interessant war hier einiges, so geben 92% der Geocacher das Motiv "Spaß" für ihr Hobby an, das ist deutlich mehr als bei anderen Natursportarten. Interessant waren auch die weiteren Ergebnisse über Verhalten und Organisation der Geocacher. Wichtig waren natürlich die Ergebnisse, bei denen es um Probleme bei der Ausübung des Hobby geht. Hier zeigte sich ziemlich deutlich, dass Geocacher sensibilisiert sind und das Konfliktpotential niedriger ist als bei anderen Natursportarten. Diese Entwicklung zeigte sich ja auch schon bei den Messeauftritten der Geocachingvereine auf verschiedenen Messen, vor allem bei den Jägern. Es wird zwar erstmal ordentlich geschimpft, aber dann zeigt sich doch, dass es eigentlich wenig Probleme gibt. In diesem Sinne weiterhin viel Spaß beim schönsten Hobby der Welt!